Bestattung

Bestattungsarten

Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Erdbestattung (Beerdigung) und Feuerbestattung (Einäscherung/Kremierung). Beide Bestattungsformen stehen gleichberechtigt nebeneinander.

Die Beisetzung kann je nach Religion oder Weltanschauung von unterschiedlichen Bestattungsriten begleitet sein. Sie ist auch an ordnungsrechtliche Voraussetzungen geknüpft.

In Deutschland herrscht Bestattungs- und Friedhofszwang. Dieser ist in den jeweiligen Bundesländern durch Gesetze und Verordnungen festgelegt. Jeder Verstorbene und jede Asche eines Verstorbenen muss auf einem öffentlichen Bestattungsplatz beigesetzt werden, dessen Anlage genehmigt ist. 1. d. R. ist dies ein Friedhof - in Gießen und Umgebung gibt es fast ausschließlich kommunale Friedhöfe. Beerdigungen (Erdbestattungen) finden meist in Erdgrabstätten auf einem Friedhof statt. Selten steht eine Gruft oder ein Mausoleum zur Verfügung.

Nach einer Einäscherung steht für die Beisetzung die Asche des Verstorbenen bereit. Die Beisetzung der Urne erfolgt auf einem Friedhof in der Erde (hier gibt es ganz verschiedene Arten von Grabstätten) oder in einem Kolumbarium (Urnenmauer), falls eines vorhanden ist.

Die Urne kann natürlich auch der See übergeben werden. Seebeisetzungen dürfen nur an ausgewiesenen Stellen im Meer stattfinden. Informationen zu den verschiedenen Seebestattungs-Reedereien erhalten Sie bei uns.

Eine weitere Möglichkeit der Urnenbeisetzung bietet sich in Bestattungswäldern, wie z.B. der Bestattungswald am Schiffenberg, FriedWald® oder RuheForst®. Die Asche wird an der Wurzel eines Baumes in einem ausgewiesenen Waldgebiet bestattet. In Hessen existieren mehrere Bestattungswälder. Die hier vorhandenen Grabstellen sind ausschließlich für Urnenbestattung zugelassen. Es besteht die Möglichkeit zwischen einer Grabstelle an einem Gemeinschaftsbaum oder Familienbaum (bis zu 12 Stellen) zu wählen. Auf Wunsch kann am gewählten Baum ein Schild mit Name, Geburts- und Sterbedatum des Verstorbenen angebracht werden.

Sprechen Sie uns einfach an, wir informieren Sie gerne.

Leistungen im Trauerfall

Unser Team fühlt sich für alle Fragen rund um die Bestattung verantwortlich und sieht es als seine Aufgabe, trauernden Menschen umfassend zu helfen.

Wir sind für Sie da!

  • Beraten Sie bei der Wahl der Bestattungsart.
  • Regeln für Sie die notwendigen Formalitäten.
  • Führen die Einbettung, Einkleidung und Überführung des Verstorbenen durch.
  • Stellen für Sie den Kontakt zu Pfarrer oder Trauerredner her.
  • Gestalten die Trauerfeier nach Ihren Wünschen.
  • Legen nach Absprache mit Ihnen und dem Pfarrer den Ort und Termin der Bestattung fest.
  • Erstellen für Sie die Traueranzeigen und -drucksachen nach Ihrem Gestaltungswunsch.
  • Bestellen für Sie den Sargschmuck/das Sargbukett, Kränze und Gestecke.
  • Regeln den Ablauf der Bestattung auf dem Friedhof.

Jeder Mensch hat eine andere Vorstellung von einer Bestattung und einer Trauerfeier. Teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit, Sie finden in uns einen vertrauensvollen und verständigen Ansprechpartner.

Formalitäten

Bei einer Bestattung sind eine ganze Reihe von Formalitäten zu regeln. Die folgende Aufzählung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, soll aber beispielhaft darstellen, welche Erledigungen wir unseren Kunden gerne abnehmen.

  • Besorgung von Dokumenten aus Krankenhäusern, Heimen oder vom Arzt
  • Besorgung der notwendigen Sterbeurkunden beim zuständigen Standesamt
  • Falls Dokumente fehlen, Beantragung und Besorgung dieser
  • Rentenabmeldung(en), Beantragung der Auszahlung von Versicherungen
  • Information der Krankenkasse

Sollte ein Angehöriger im Ausland versterben oder Sie eine Rücküberführung ins Ausland wünschen, kümmern wir uns zusammen mit einem Spezialisten um die notwendigen Dokumente und Dinge, die für eine Überführung aus dem oder ins Ausland notwendig sind.

Formalitätenportal/Digitaler Nachlass

Im Todesfall müssen Sie eine Reihe von Formalitäten klären. Dazu gehören beispielsweise Abmeldungen des Verstorbenen bei Behörden, Institutionen, Organisationen oder Unternehmen. Durch rechtzeitig und korrekt durchgeführte Abmeldungen und insbesondere Vertragskündigungen verhindern Sie z. B. unnötige Kosten.

Auch der digitale Nachlass des Verstorbenen kann bei Bedarf ermittelt und sicher geregelt werden, um weiterlaufende Kosten bei Vertragspartnern zu verhindern und ggf. ermittelte Guthaben zu sichern. Die professionelle Erledigung der Formalitäten übernehmen wir gerne für Sie.

Sprechen Sie uns gerne auf unseren Onlinedienst über die Firma Columba an.

Särge und Urnen

In unseren Räumlichkeiten finden Sie eine Auswahl von Särgen und Urnen.

Darüberhinaus bieten wir Ihnen umfangreiche Broschüren verschiedener Hersteller zur Durchsicht an. Urnen sind innerhalb weniger Tage lieferbar.

Kommen Sie doch einfach einmal unverbindlich zu uns herein.

Friedhöfe

Der größte Friedhof in Gießen ist der Neue Friedhof am Rodtberg. Er existierte im Jahr 2003 seit 100 Jahren. Er beheimatet den Kapellenkomplex am Eingangsbereich, den Jüdischen Friedhof mit eigener Trauerhalle und das muslimische Gräberfeld. Auf dem Gelände befindet sich auch das Gießener Krematorium.

Weitere Friedhöfe gibt es in den Gießener Stadtteilen Wieseck, Rödgen, Kleinlinden, Allendorf und Lützellinden. Diese Friedhöfe waren früher weitgehend den Bewohnern der jeweiligen Stadtteile vorbehalten. Heutzutage können sie von der gesamten Gießener Bevölkerung genutzt werden.

Schliesslich gibt es den Alten Friedhof an der Licher Straße/Nahrungsberg. Er beherbergt die Grabstätte von Wilhelm Conrad Röntgen (erster Nobelpreisträger für Physik, 1845-1923) sowie die Gail'sche Gruft, eine beeindruckende Grabanlage.

Grundlegend können auch heute noch Urnenbeisetzungen auf dem Alten Friedhof stattfinden. Hierzu muss eine Grabpatenschaft erworben werden.

Die schöne Fachwerkkapelle im unteren Teil des Friedhofs kann nach Absprache mit der Luthergemeinde für Trauerfeiern genutzt werden. Sollten Sie hierzu Informationen benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Ganz in der Nähe von Gießen befindet sich der 2013 eröffnete Bestattungswald am Schiffenberg. Auch der RuheForst® Laubach, der RuheForst® Marburger Land/Germershausen bei Oberweimar oder der FriedWald® in Lich bieten die Möglichkeit der Waldbestattung.